Nur wenige Gehminuten von der Immenbarg befindet sich die Straßenbahnhaltestelle „Mecklenburger Allee“. Beide Linien fahren regelmäßig in das Stadtzentrum von Rostock (z. B. Kröpeliner Tor) .

 

Rostock (Rozstoc) wird um 1165 erstmals erwähnt, wobei es bereits als Handelsplatz überregional eingebunden war. Deutsche Kaufleute und Handwerker ließen sich an der Warnow nieder. Auf der Anhöhe jenseits des Flussufers (um St. Petri) entstand der älteste Stadtkern Rostocks. Nach Bestätigung des Stadtrechts (1218) entwickelte sich Rostock rasch weiter und die Mittelstadt um die Marienkirche und die Neustadt um die Jakobikirche entstanden.

 

Die Stadtteile mit der Marienkirche, der Petrikirche, dem neuen Markt, dem Rathaus und alten Markt lassen sich ausgehend vom Kröpeliner Tor fußläufig erkunden. Sehr sehenswert ist die Marienkirche mit der Astronomischen Uhr und der Aufstieg zum Aussichtsturm der Petrikirche, bei dem Sie einen wunderbaren Überblick über die Stadt haben.

 

 

 

Persönliche Highlight

 

 

Eine Besichtigung des Tradtionsschiffs "Frieden" im IGA Park sollte man unbedingt bei einem Besuch von Rostock einplanen. Für Groß und Klein ein Erlebnis:

 

 

 

 

Entdecken Sie Rostock mit der Rostock Card. Weiter Informationen hier!

 

Bilder

 

 

zurück zu Ausflüge